Ich will helfen - Pflegestelle

Sofa statt Tierheim-Zwinger...
Sofa statt Tierheim-Zwinger...
geborgen im souveränen Rudel...
geborgen im souveränen Rudel...
und mit Familienanschluss - genau dafür brauchen wir SIE als Pflegestelle!
und mit Familienanschluss - genau dafür brauchen wir SIE als Pflegestelle!

Wir benötigen ständig liebe Menschen, die bereit sind, einen Hund bis zu seiner endgültigen Vermittlung bei sich aufzunehmen.

In Pflegestellen leben die Vierbeiner mit Menschen zusammen in Haus oder Wohnung statt einsam im Zwinger. So kann man gezielt auf die Bedürfnisse des Tieres eingehen und ihm schneller helfen, die oftmals grausame Vergangenheit zu überwinden. Durch Ihre Beobachtungen helfen Sie das Wesen und den Charakter des Hundes besser einzuschätzen und so ein passendes Zuhause für ihn zu finden.

Damit sich Interessenten umfassend über das Tier informieren und evtl. einen „Kennenlern-Termin“ vereinbaren können, geben wir nach Rücksprache mit Ihnen, Ihre Telefonnummer bzw. Emailadresse weiter. Es ist in unser aller Interesse, für unseren Schützling ein stabiles Zuhause für immer zu finden, in dem er geliebt, gut versorgt und artgerecht gehalten wird. Daher werden Sie mit entscheiden, ob die Chemie zwischen Tier und Interessent stimmt und ob der Platz als neues Zuhause geeignet ist.

Natürlich werden wir vorab offen und ehrlich mit Ihnen über den Charakter des Tieres sprechen, so dass Sie entscheiden können, ob Sie sich den Umgang mit gerade diesem Tier zutrauen. Wir werden mit jeder Pflegestelle abstimmen, welches Tier für sie in Frage kommt.

Jedes Tier das in eine Pflegestelle kommt, ist bereits geimpft, gechipt, entwurmt und wenn notwendig kastriert.

Während das Tier bei Ihnen in der Pflegestelle ist, versuchen wir über alle möglichen, uns zur Verfügung stehenden Wege, den Hund in ein endgültiges Zuhause zu vermitteln. Wie lange das jedoch dauert können wir nicht vorhersagen. Es können nur Tage, aber auch Wochen und sogar Monate sein.

Wir lassen Sie in dieser Zeit natürlich nicht mit auftretenden Problemen alleine. Wir stehen Ihnen selbstverständlich jederzeit beratend zur Verfügung.

Eine Pflegestelle zu sein bedeutet viel Arbeit, Geduld, Zeit, Toleranz und vor allem Herz.

Grundsätzlich erwarten wir von allen Pflegestellen Zuverlässigkeit, Hundeerfahrung, Seriosität und Verantwortungsbewusstsein

Wie vielen Tieren wir helfen können, hängt entscheidend davon ab, wie viele Pflegeplätze zur Verfügung stehen.

Haben Sie sich nun entschieden, für uns als Pflegestelle tätig zu sein?
Haben Sie noch weitere Fragen?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß mit Ihrem neuen „Familienmitglied auf Zeit“ und bedanken uns im Namen unserer Hunde für Ihren Einsatz.

Ihr Team von Hunde aus Mallorca