Aktuelles List

Neuigkeiten von Pflegehündin Podenca FRISA >
< Mama DONA - Herzlich Willkommen in Deutschland zur Pflege

Neuigkeiten von Pflegehund JUPPI


Hallo Freunde,

seit ein paar Tagen habe ich einen kuscheligen Pulli. Da macht da raus gehen doch gleich noch mehr Spaß! 

Ich werde immer mutiger und habe nur noch selten Panik. Ich bin ja auch ein stolzer Hund, da kann man nicht die ganze Zeit Angst haben. 

Meinen (Pflege-) Menschen sagen, dass ich ein unabhängiger Typ bin und wenn es draußen im Wald so gut riecht, dann vergesse ich alles um mich herum. Von daher haben sie die Schleppleine erst mal eingemottet und eine etwas kürzere Leine ran gemacht, damit ich lerne, mich mehr am Menschen zu orientieren. Das scheint sich auch zu lohnen, sag ich euch, immer wenn ich mich nach denen umgucke, dann gibt es einen Belohnung! Toll, ich glaub das mach ich jetzt öfter. 

Wenn es nicht viel Spannendes gibt, kann ich schon gut an der Leine gehen und werde immer besser (sagen die Menschen).

Ich will immer der erste sein, wenn es um Futter und Streicheleinheiten geht, da werden die anderen auch mal fix zur Seite gedrängt. Dabei bin ich aber immer freundlich und gucke sooo süüß  ;) ,bin aber sehr bestimmt. Pflegefrauchen meinte neulich, dass es wichtig ist, mir Grenzen zu setzen .. häää? mir?...  na gut, wenn sie meint. Ich habe schon gemerkt, dass es kein Futter gibt, solange ich lautstark danach rufe, also leg ich mich jetzt brav hin und warte ganz leise....  Und ich kann damit leben, dass die anderen auch gestreichelt werden. Wenn es die Menschen glücklich macht bitte! 

Bis bald euer JUPPI

P.S.: Falls ihr mich kennen lernen wollt, dann meldet euch einfach! Hier in meinem Tagebuch erfahrt ihr ganz viel mich. Und - es gibt viel tolle Bilder, die meinem Typ auch gerecht werden