Wir wünschen allen HaMstern, Freunden und Vierbeinern einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Mit einer kleinen Geschichte möchten wir das Jahresende einläuten:

"Der schwarze Punkt"
Eines Tages kam ein Professor in die Klasse und schlug einen Überraschungstest vor.
Er verteilte sogleich das Aufgabenblatt, das wie üblich mit dem Text nach unten zeigte. Dann forderte er seine Studenten auf, die Seite umzudrehen und zu beginnen.
Zur Überraschung aller gab es keine Fragen – nur einen schwarzen Punkt in der Mitte der Seite.
Nun erklärte der Professor folgendes:
„Ich möchte Sie bitten, das aufzuschreiben, was Sie dort sehen.“
Die Schüler waren verwirrt, aber begannen mit ihrer Arbeit.
Am Ende der Stunde sammelte der Professor alle Antworten ein und begann sie laut vorzulesen.
Alle Schüler ohne Ausnahme hatten den schwarzen Punkt beschrieben – seine Position in der Mitte des Blattes, seine Lage im Raum, sein Größenverhältnis zum Papier und so weiter.

Nun lächelte der Professor und sagte:
„Ich wollte Ihnen eine Aufgabe zum Nachdenken geben. Niemand hat etwas über den weißen Teil des Papiers geschrieben. Jeder konzentrierte sich auf den schwarzen Punkt – und das gleiche geschieht in unserem Leben. Wir haben ein weißes Papier erhalten, um es zu nutzen und zu genießen, aber wir konzentrieren uns immer auf die dunklen Flecken.
Unser Leben ist ein Geschenk, das wir mit Liebe und Sorgfalt hüten sollten und es gibt eigentlich immer einen Grund zum Feiern – die Natur erneuert sich jeden Tag, unsere Freunde, unsere Familie, die Arbeit, die uns eine Existenz bietet, die Wunder, die wir jeden Tag sehen …….
Doch wir sind oft nur auf die dunklen Flecken konzentriert – die gesundheitlichen Probleme, der Mangel an Geld, die komplizierte Beziehung mit einem Familienmitglied, die Enttäuschung mit einem Freund, Erwartungshaltungen und und und.
Die dunklen Flecken sind sehr klein im Vergleich zu allem, was wir in unserem Leben haben, aber sie sind diejenigen, die unseren Geist beschäftigen und trüben.
Nehmen Sie die schwarzen Punkte wahr, doch richten Sie ihre Aufmerksamkeit mehr auf das gesamte weiße Papier und damit auf die Möglichkeiten und glücklichen Momente in ihrem Leben...!!"

Unter den HaMstern ist im Laufe der Jahre eine Gemeinschaft entstanden, die immer mehr Augenschein auf die weißen Bereiche legt und sich mit gegenseitiger Unterstützung auch durch dunklere Zeiten trägt.
Das Team arbeitet Hand in Hand, mit viel Spaß und Gelächter, aber auch mit gemeinsamen Tränen der Rührung oder der Trauer - so dass man manchmal ganz vergisst, dass wir über die ganze Republik und Mallorca verteilt sind. Manches mal wünscht man sich dennoch, dass das Team sich auch regelmäßig "live" treffen würde, aber dank WhatsApp und Co. ist man sich auch so sehr nah.

Wir möchten Euch danken für all die Arbeit, die Ihr für die Hunde auf Euch nehmt, für all die Stunden, die Ihr mit WhatsApp & Co verbringt, um unsere Schützlinge in ein neues Zuhause zu vermitteln.
Lieber Dank gilt auch all denen, die mit Flugpatenschaften, Vorkontrollen, Wiesendiensten, als Helfer auf dem Sommerfest oder bei der Auktion, bei der Kalendergestaltung, beim Adventsauslauf oder zu vielen vielen anderen Gelegenheiten mit großen und kleinen Gesten einen wichtigen Teil zum Gesamten beitragen!!
Nicht zu vergessen die Adoptanden unserer Hunde, die dadurch einem Schützling ein neues Zuhause bieten, der oft aus den schlimmsten Verhältnissen kommt, und last but not least den Spendern, die durch ihre finanzielle Unterstützung unsere Arbeit und die Vermittlung der Hunde überhaupt erst möglich machen!!!

Wir starten mit breiten Schultern und frohen Mutes in ein neues Jahr und möchten an dieser Stelle auch noch mal ganz doll der allerwichtigsten aller HaMster danken:
Unserer Elke auf Mallorca, ohne die es HaM gar nicht geben würde!!
Elke hat 2003 durch eine zufällige Begebenheit die Perrera in Ses Salines übernommen und ihr Traum war von Anfang an, einmal ein schönes Tierheim und ein großes Team zu haben, welches sich um die Schützlinge kümmert.
Nach vielen Jahren des "Einzelkämpfer-Daseins" wuchs das Team immer weiter an und steht inzwischen auf so soliden Beinen, dass Elke ihr Baby beruhigt in andere Hände legen konnte. So wird der Verein seit der Neuwahl des Vorstands Ende Oktober nun von Nicole Schranner, Paola Mastrogiovanni und Sabine Firnhaber geleitet und unsere Elke kann nach den vielen Jahren der harten Arbeit einen Gang runterschalten und auch mal nur an sich denken...!
Doch Elke wäre nicht Elke, wenn sie nicht nach wie vor noch kräftig mitmischen würde und uns weiterhin mit großer Unterstützung zur Seite stünde!!

Wir freuen uns auf ein neues Jahr, in dem das Team von Hunde aus Mallorca vielen treuen Vierbeinern ein neues Zuhause ermöglichen wird, wir gemeinsam lachen, weinen und viel gemeinsam erleben werden.

Kommt gut ins Neue Jahr und genießt die Zeit mit Euren Lieben!

Das Jahresende naht und damit beginnt die Zeit für unseren traditionellen Spendenmarathon. Einige liebe Menschen haben bereits danach gefragt, ob es denn dieses Jahr den Tannenbaum auch wieder geben würde? Natürlich gibt es ihn und wir hoffen, wir bringen ihn auch in diesem Jahr wieder gemeinsam zum Leuchten!

Jeder Euro zählt! Eine Kerze erleuchtet, sobald 10 € gespendet wurden.

Kontoinhaber: Hunde aus Mallorca e.V.
Konto: 10 06 40 65 89
BLZ: 300 501 10 (Stadtsparkasse Düsseldorf)
IBAN: DE 73 30050110 1006406589, SWIFT (BIC): DUSSDEDD

Weitere Informationen zu unserem Spendenmarathon erhaltet Ihr, wenn Ihr auf die Überschrift klickt oder auch hier:
Spendenmarathon 2016

Liebe Freunde von Hunde aus Mallorca,

es weihnachtet sehr und somit müssen wir uns auch wieder Gedanken über Weihnachtsgeschenke machen. Nun habt ihr die Möglichkeit, mit den Geschenken die ihr online bestellt, auch unseren Hunden zu helfen.
Sucht euren Lieblingsshop aus (über 1.500 Shops sind dabei!)
Unterstützt unseren Verein bei jedem Einkauf, es kostet euch keinen Cent
Ihr braucht euch nicht auf Gooding registrieren, einfach Shop auswählen, eventuell Werbeblocker deaktivieren und ganz normal einkaufen:

https://www.gooding.de/hunde-aus-mallorca-e-v-34263

Vielen Dank für eure Unterstützung!!

Unser Hund der Woche: Schäfi-Mix Hündin RANDA

Seit einiger Zeit lebt die süße RANDA jetzt auf ihrer Pflegestelle in Wolfsburg. Eigentlich ist RANDA eine sehr liebe und brave Hündin. Eigentlich... Denn kommt ein Interessent für RANDA, dann hat sie dafür offensichtlich einen 7. Sinn und reagiert auf diese Besucher total überdreht und überspannt. Sie vergisst augenblicklich alles Benehmen, zieht an der Leine und benimmt sich "wie die Axt im Walde"... Ist die Luft wieder rein oder es kommt Besuch für die Familie, der sich nicht weiter für sie interessiert, benimmt sie sich ganz normal und entspannt.

Tja, das sollten Interessenten wissen! Mit dieser Methode hat RANDA nämlich bereits einige Interessenten erfolgreich in die Flucht geschlagen ;-)

Von Anfang an hat RANDA sich gut mit dem vorhanden Rüden verstanden, allerdings ist ihr Pflegefrauchen der Meinung, dass sie ebenso als Einzelhund glücklich werden würde. RANDA hat bereits einige Grundkommandos gelernt und geht sehr gut an der Leine.

Im Haus ist sie eine ruhige und unkomplizierte Mitbewohnerin. Ihre anfänglichen Unsicherheiten hat sie weitestgehend abgelegt. In Gesellschaft ihres Hundekumpels kann sie auch schon gut einige Zeit alleine bleiben. RANDA hat einen leichten Jagdtrieb, ist aber gut umzulenken. Draußen fixiert sie fremde Katzen. Wie sie sich gegenüber Katzen im Haushalt verhalten würde, können wir allerdings nicht sagen. Hundebegegnungen an der Leine muss sie noch ein bisschen üben. Hier macht sie gerne mal einen auf starke Minna :-), weiß sie ja ihren Hundekumpel hinter sich.

RANDA entspricht in ihrem Verhalten in Vielem dem eines Deutschen Schäferhundes, der zweifelsohne auch optisch einen hohen Anteil in ihrem Aussehen hat. Sie ist sehr wachsam, aufmerksam, steht ihrer Familie treu zur Seite und bindet sich eng an eine Person innerhalb der Familie. Fremden gegenüber ist sie freundlich, aber reserviert. Im Umgang mit Kindern, die zu Besuch kommen, ist sie sehr vorsichtig und behutsam.

RANDA ist eine Hündin, die für ihre Menschen durchs Feuer gehen würde, die ihre Familie beschützt und ihnen immer treu ergeben ist. Jetzt sucht RANDA also nach eben diesen, IHREN Menschen! Nach Menschen, die sich von ihrem Benehmen beim ersten Kennenlernen nicht gleich abschrecken lassen. Nach Menschen, die Hundeerfahrung mitbringen, die sie weiter mit liebevoller Konsequenz erziehen und ihr klare Regeln aufzeigen, damit sie z.B. ihre Wachsamkeit nicht irgendwann übertreibt.

Weitere Informationen zu RANDA finden sie auch in Ihrem Pflegestellentagebuch sowie in ihrem Steckbrief.

RANDA ist 2 Jahre alt, etwa 55 cm groß und wiegt derzeit 21 kg. Sie ist bereits kastriert.

Endstelle gesucht!

Unser Refugio in Ses Salines - Mallorca

Hunde aus Mallorca - Unsere Perrera in Ses Salines

Unser „Refugio" (Tierheim) liegt in Ses Salines, einem kleinen Ort im Süd-Osten der Insel.
Wir, das Team von Hunde aus Mallorca, kümmern uns um all die Hunde, die entweder von der Polizei aufgegriffen oder im günstigsten Fall von den Vorbesitzern abgegeben werden. So hat es sich inzwischen bei vielen Jägern herumgesprochen, dass wir ihre ausgedienten oder überzähligen Hunde aufnehmen und wir haben schon mehrfach gehört, wie froh diese darüber sind, ihre Hunde nun nicht mehr töten zu müssen...!

Sofern es unsere Kapazitäten zulassen, fahren wir auch in die staatlichen Perreras Natura Parc und Son Reus, um dort Hunde herauszuretten. In den staatlichen Perreras herrschen unvorstellbare Zustände, viele Hunde halten den Stress nicht aus und geben sich nach einiger Zeit auf.

Auf Mallorca geraten nicht nur Mischlinge, alte oder kranke Hunde auf das Abstellgleis - nein, wir stellen immer wieder mit Erstaunen fest, dass auch Rassehunde, sogar manchmal komplett mit Stammbaum, in den staatlichen Perreras landen. So haben wir neben den für Mallorca typischen Podenco Ibicencos, Pastor Mallorquins, Rateros und Bretonen oftmals auch English Setter, Golden und Labrador Retriever, Shar Peis, Shitzu, Deutsche Schäferhunde, Dackel, Malteser etc. in der Vermittlung.

Wir sind ein kleiner Verein, der durch die tatkräftige Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer im privaten Refugio/Tierheim Ses Salines den Hunden bis zur Vermittlung in neue Familien eine sichere Zuflucht bietet. Unser Tierheim erhält keine staatliche Unterstützung und kann sich aus den Vermittlungsgebühren allein nicht tragen, wir freuen uns deswegen über die Unterstützung unserer Arbeit durch Eure Spende!

Euer Team von Hunde aus Mallorca.